Vizekanzler und Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Habeck hat heute Vertreterinnen und Vertretern verschiedenere Industriebranchen zu einem digitalen Roundtable zum Thema „Ausbau der Produktionskapazitäten für die Energiewende in Deutschland und Europa“ eingeladen. Teilnehmer des digitalen Treffen waren sowohl Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden wie auch Unternehmen aus den Bereichen Windkraftanlagen, PV-Anlagen, Kabel und Stromnetze sowie von Fraunhofer-Gesellschaften.

Im Nachgang zum heutigen Roundtable sagte Vizekanzler und Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck:
„Für eine erfolgreiche Energiewende brauchen wir ausreichend Produktionskapazitäten und -standorte für erneuerbare Energien-Anlagen in Deutschland und Europa. Wir müssen mit ganzer Kraft und auf allen Ebenen laufende Genehmigungsverfahren und Projekte zum Erneuerbaren-Ausbau vorantreiben, damit Windräder auch tatsächlich gebaut, Photovoltaikanlagen aufgestellt, Netze installiert und Kabel verlegt werden. Das ist heute dringlicher denn je. Das Osterpaket, welches letzte Woche im Kabinett verabschiedet wurde, ist ein zentraler Beschleuniger für den Erneuerbaren-Ausbau auf gesetzlicher Ebene. Wir müssen industriepolitische Rahmenbedingungen aber ebenfalls mitdenken und laufende Projekte mit ganzer Kraft vorantreiben. Wir haben daher heute vereinbart, Hemmnisse in den einzelnen Branchen genauer zu analysieren und anzugehen.“

Die gesamte Pressekonferenz können Sie hier nachhören.



Link zur Fundstelle (Quellenangabe)

Warenkorb
Scroll to Top