Am 19. und 20. Januar 2022 reist Bundesminister Robert Habeck nach Bayern – das zweite Land seiner bis zum Sommer geplanten Bundesländerreisen. In München spricht er am morgigen Donnerstag mit Ministerpräsident Markus Söder sowie mit Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Hubert Aiwanger, und Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber. Die Themen Klima und Energie und die Transformation der Wirtschaft stehen dabei im Mittelpunkt. Zudem besucht Bundesminister Habeck heute das Werk der Robert Bosch GmbH in Bamberg und morgen das Stammwerk der BMW AG in München. Bei diesen Unternehmensbesuchen geht es vor allem um die Zukunftsfelder Elektromobilität und automatisiertes und vernetztes Fahren.

„Die Transformation hin zu Klimaneutralität ist eine der größten Aufgaben dieser Zeit. Sie gelingt mit konkreten und gemeinsamen Projekten vor Ort, die Politik, Unternehmen und Regionen gemeinsam vorantreiben. Wir haben die einmalige Chance die klimapolitische Transformation zu einem ökonomischen Erfolgsmodell zu machen. Wenn wir es richtig anstellen, dann wird Deutschland nicht nur klimaneutral, sondern auch ein langfristig starker Wirtschaftsstandort.“

Bundesminister Habeck will bis zum Sommer in allen 16 Bundesländern Gespräche zu den Themen Klima, Energie und Transformation der Wirtschaft führen. Den Auftakt bildete gestern Hamburg.



Link zur Fundstelle (Quellenangabe)

Warenkorb
Scroll to Top